Oppenweiler Aktuell: Gemeinde Oppenweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler

Hauptbereich

Corona - Informationen

Autor: Simone Wahlenmaier
Artikel vom 25.05.2020


In Oppenweiler wurden Stand 22.04.2020 einundzwanzig Coronainfektionen bestätigt. Ortspolizeibehörde und Gesundheitsamt haben die erforderlichen Schritte veranlasst. Mit Stand vom 06.05.2020 sind inzwischen wieder alle Personen genesen und aus der Quarantäne entlassen.

Aufgrund der Corona-Verordnung der Landesregierung, soll das öffentliche Leben minimiert werden, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern bzw. zu verlangsamen.

Hier geht es zur aktuellen Corona-Verordnung

Eine Übersicht über „Zweifelsfälle“ von Einrichtungen die geöffnet bleiben dürfen bzw. zu schließen sind, finden Sie hier.
Sie dient als ergänzende Auslegungshilfe für die Corona-Verordnung.

Das Rathaus wurde schrittweise wieder geöffnet

Ab Montag, 4. Mai 2020 können Sie wieder ins Rathaus kommen. Wir sind zu den normalen Öffnungszeiten für Sie da, empfehlen aber dringend dennoch vorab einen Termin zu vereinbaren. Kommen Sie bitte mit Schutzmaske in das Rathaus. Zu beachten sind ferner die allgemeinen Hygiene-Regeln. Am Eingang steht Desinfektionsmittel zur Verfügung. Bitte achten Sie immer auf den nötigen Sicherheitsabstand (mindestens 1,5 Meter).

Falls Sie Unterlagen abgeben wollen und keinen Termin haben, dann werfen Sie diese bitte in den Briefkasten (vor der Brücke rechter Hand).

Allgemein gilt weiterhin, dass Sie den direkten Kontakt zu Ihren Mitmenschen auf das Notwendigste beschränken sollten.

Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen!

Darüber hinaus können Anliegen auch per E-Mail übermittelt werden. Die Ansprechpartner, E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden Sie hier


Erweiterte Notbetreuung in der Kita und Schule

Wie von der Landesregierung angekündigt, wird die Notbetreuung in Baden-Württemberg  ab dem 27. April 2020 ausgeweitet.

Hier die wesentlichen Änderungen: 

Erweiterte Notbetreuung in  § 1a CoronaVO

Die erweiterte Notbetreuung ab 27. April 2020 gibt es für Schülerinnen und Schüler

  • an Grundschulen,
  • in Grundschulstufen an Sonderpädagogischen Bil­dungs- und Beratungszentren,
  • Grundschulförderklassen,
  • Schulkindergärten,
  • in den Klassenstufen 5 bis 7 an den auf der Grundschule aufbauenden Schulen,
  • sowie für Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege, soweit sie noch nicht wieder am Betrieb der Einrichtung oder der Tagespflegestelle teilnehmen.

Berechtigt zur Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung sind Kinder, deren Erzie­hungsberechtigte beide einen Beruf ausüben, dessen zugrundeliegende Tätigkeit zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur nach § 1a Absatz 8 der Corona-Verord­nung beiträgt, und sie unabkömmlich sind oder – und das ist neu – eine präsenz­pflichtige berufliche Tätigkeit außerhalb der Wohnung wahrnehmen und dabei unab­kömmlich sind.

Das Vorliegen der Voraussetzungen muss durch Vorlage einer entsprechenden Be­scheinigung des Arbeitgebers bzw. des Dienstherrn belegt werden. Außerdem muss versichert werden, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist

Anmeldung Notbetreuung

Schließungen aller öffentlichen Einrichtungen

Bis auf Weiteres bleiben die öffentlichen Einrichtungen, sowie die Veranstaltungsräume der Gemeinde geschlossen.

Weitere Informationen finden Sie hier

$