Oppenweiler Aktuell: Gemeinde Oppenweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler
Herzlich Willkommen
in Oppenweiler

Hauptbereich

Durchführung der Herbstpflanzaktion 2019

Autor: Simone Wahlenmaier
Artikel vom 30.09.2019

Die Gemeinde Oppenweiler fördert auch in diesem Jahr die Pflanzung von Obstbäumen. Pro bestellte Pflanze sind 5,- € als Eigenanteil vorab an die Gemeindekasse zu überweisen bzw. bei der Gemeinde in bar zu zahlen. Der Antrag wird erst nach Zahlungseingang bei der Gemeindekasse in die Auswertung einbezogen. Die Gemeinde wird die Pflanzlieferung zusammenstellen und die Ausgabe der Obstbäume bekanntgeben. Auf Grund der De-minimis-VO unterliegt die Förderung der Obstbäume der maximalen Fördersumme für den Agrarerzeugnissektor. Daher kann an landwirtschaftliche Betriebe leider kein Zuschuss gewährt werden. Gerne ist die Gemeinde aber dazu bereit, die Obstbäume zum normalen Einkaufspreis abzugeben.
Gefördert werden Pflanzungen nur außerhalb von Ortslagen. Folgende Sorten können beantragt werden:
1. Äpfel: Alkmene, Berlepsch rot, Berner Rosenapfel, Bayhs Mostapfel, Brettacher, Bohnapfel, Börtlinger Weinapfel, Boiken, Bittenfelder, Boskop rot, Braeburn, Cox Orange, Elstar, Florina, Fleischmanns, Gehrers Rambour, Gewürzluiken, Glockenapfel, Goldparmäne, Gravensteiner, Hermannsapfel, Hilde, Haux, Idared, James Grieve, Jakob Fischer, Jakob Lebel, Jonagold, Kardinal Bea, Krügers Dickstiel, Kaiser Wilhelm, Landsberger, Maunzen, Maiersapfel, Öhringer Blutstreifling, Pinova, Pilot, Retina, Remo, Rewena, Relinda, Reglindis, Schwaikheimer, Topaz, Wendäckerle, Winterrambour, Zabergäu, Zuccalmaglio
2. Birnen: Bayrische Weinbirne, Novemprabirne, Oberösterreichische Weinbirne, Palmischbirne, Schweizer Wasserbirne, Gellerts Butterbirne, Williams Christbirne
3. Süßkirschen.
Auf dem Antrag können Sortenwünsche angegeben werden. Wir werden uns bemühen, die im Antrag angegebenen Sortenwünsche zu erfüllen. Sollten Lieferprobleme bestehen, behalten wir uns vor, eine möglichst vergleichbare Sorte zu beschaffen. Antragsschluss ist am 11.10.2019

Förderantrag

$