Gemeinde Oppenweiler

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Arbeitskreis Asyl

Informationen zum Arbeitskreis Asyl

In Oppenweiler sind derzeit etwa 50 Flüchtlinge – überwiegend junge Männer – aus Eritrea, Gambia, Indien, Irak und Balkanstaaten untergebracht. Bereits im Juli 2014 wurden der Gemeinde Oppenweiler die ersten Flüchtlinge in 2 Gemeinschaftsunterkünften zugewiesen.

Der Arbeitskreis Asyl Oppenweiler wurde zu Beginn unter der Leitung der evangelischen Kirchengemeinde gebildet; mittlerweile leitet und koordiniert die Gemeindeverwaltung den Arbeitskreis. Mitwirkende sind u.a. das Deutsche Rote Kreuz, die Kirchengemeinden und viele ehrenamtliche Helfer, ohne die eine gute Integration nicht möglich wäre.

Ziel des Arbeitskreises ist es, die Flüchtlinge in Oppenweiler besser integrieren zu können und diese auch bei verschiedenen alltäglichen Situationen zu unterstützen. So bieten wir Flüchtlingen ehrenamtlich Sprachkurse an, versorgen sie mit den nötigsten Ausstattungsgegenständen durch Spenden, nehmen an verschiedenen Freizeitaktivitäten teil wie z. B. Fußballturniere, begleiten sie bei Arztbesuchen oder Behördengängen und unterstützen sie bei der Suche nach Ausbildungsplätzen, Arbeit und Wohnungen. Darüber hinaus sollen die Flüchtlinge auch in die kulturellen Gegebenheiten ihres derzeitigen Wohnortes eingeführt werden.

Um Berührungsängste abzubauen und die Flüchtlinge mehr ins Gemeindeleben zu integrieren, damit diese auch Kontakte mit der Bevölkerung knüpfen können, gibt es das Projekt „Brot verbindet Menschen“. Jede Woche backen Asylbewerber morgens Brot und verteilen es ofenfrisch im Backmobil auf dem Wochenmarkt Oppenweiler. Die Idee hierzu hatte Cornelia Hölzl, Geschäftsführerin der Firma Murrplastik.

Eine erfolgreiche Integrationsarbeit und zusätzliche Unterstützungsleistungen sind nur mit ausreichend Helfern zu bewerkstelligen. Wer sich gerne freiwillig für die Integration der Flüchtlinge in Oppenweiler einsetzen möchte oder sonst unterstützend tätig sein kann, darf sich gerne bei Hauptamtsleiter Pascal Schwinger unter der Telefonnummer 07191 484-31 oder per Email pschwinger(@)oppenweiler.de melden.

Über die Homepage des Deutschen Roten Kreuz können Sie ebenfalls erfahren, wie Sie die Arbeit in der Flüchtlingshilfe aktuell unterstützen können (Geldspenden, Kleiderspenden, Aktion Taschengeld):
Homepage

Bürgermeisteramt Oppenweiler Schlossstraße 12 71570 Oppenweiler